Vegane Karotten-Ingwer-Suppe mit frischem Apfel

Fertige Karotten-Ingwersuppe

 

Freunde der Sonne,

 

es lässt sich nicht mehr schön reden, der Sommer ist nun wirklich vorbei. Der Herbst zieht mit seinen windigen und kühlen Tagen ein, an denen man richtig Lust bekommt sich in sein Bett zu kuscheln und ein Buch zu lesen. Wir nehmen den bevorstehenden Herbstbeginn zum Anlass, um die Suppen-Saison einzuläuten. An den Start geht heute: eine fruchtig-cremig-würzige Variante des Magenwärmers. Bühne frei für die vegane Karotten-Ingwer-Suppe mit Kokosmilch und frischem Apfel.

 

Zutaten Karotten-Ingwer-Suppe

Für ca. 4 Teller:

4 große Bio Karotten
2 kleine bis mittlere Kartoffeln
1 mittlere Zwiebel
ca. 1 Liter Gemüsebrühe
200ml Kokosmilch
Saft und Fruchtfleisch einer halben Limette
ca. 15g Ingwer, gepresst
Ordentlich Curry, Salz und Pfeffer zum Abschmecken
optional: 1 Zehe Knoblauch
1 Apfel (ganz nach Belieben z.B. Granny Smith, Royal Gala, Pink Lady)

.
Kleingeschnittene Zutaten Karotten-Ingwersuppe1. Zwiebel und Kartoffeln schälen und grob würfeln. Karotten waschen und in große Stücke schneiden.
2. Zwiebel in Sonnenblumenöl glasig anbraten und dann mit Gemüsebrühe ablöschen. Kartoffeln und Karotten hinzufügen und ca. 10-15 Minuten kochen lassen. Anschließend fein pürieren.
3. Dann den Limettensaft, die Kokosmilch und den Ingwer hinzugeben (den kann man im Übrigen ganz easy kurzerhand geschält in einer Knoblauchpresse pressen). Je nach Geschmack noch eine kleine Zehe Knoblauch hinzufügen (Ich finde ja mit Knoblauch schmeckt alles besser :) ) und noch ein bisschen köcheln lassen.
4. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Für die Hotties unter Euch: Chili passt auch sehr gut!
5. Servieren und über jeden Teller ca. 1/4 Apfel direkt in die Suppe reiben.

.

Time to dig in :)

.

Karotten-Ingwersuppe mit geriebenem Apfel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.