Insalata Primavera a mezzi di Pollo

WP_20150316_13_18_09_Pro

Es wird langsam aber sicher Frühling! Damit dieser auch in der Küche Einzug halten kann gibt’s heute einen super leckeren, frischen und ausgefallenen Salat mit selbstgemachten Chickenwings – Insalata Primavera a mezzi di pollo eben. Italienisch klingt alles einfach schöner :) Ach, und nicht zu vergessen: der magische Honig-Senf-Dressing macht nicht nur diesen Salat noch leckerer!

WP_20150316_11_47_16_ProZutaten (für 4 Personen):

  • beliebiger Salat, sehr gut sind Rucola und Feldsalat (gemischt)
  • 3 Eier von glücklichen Hühnern
  • einen halben Fenchel
  • 2 Karotten (oder 4 klein Geratene)
  • 2 süße Orangen
  • 1(-2) rote Zwiebeln
  • ca. 200 g Cornflakes
  • gehobelter Grana Padano
  • 400 g Hühnerbrust
  • 1 EL Senf & 1 EL Honig
  • Salz & Pfeffer
  • Walnüsse nach belieben

WP_20150316_12_13_49_ProFangen wir mit den Chickenwings an: Das Fleisch wird vom Fett und sonstigen ungenießbaren Teilen befreit und in gleichgroße Teile geschnitten. Den Ofen auf 200°C vorheizen. In eine erste Schüssel Mehl zum panieren geben. Eier in eine zweite Schüssel aufschlagen, gut mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und verquirlen. In einer dritten Panierschüssel, die zerkleinerten Cornflakes geben. Nun das Fleisch erst im Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Cornflakes wälzen. Die Cornflakes dabei ordentlich andrücken, damit die Panade schön gleichmäßig wird. Die Wings auf einem Blech mit Backpapier verteilen und für 20-25 min im Ofen backen. Dafür ist kein Öl nötig, sodass diese Wings ganz ohne Reue genossen werden können.

WP_20150316_12_58_25_ProWährend das Hühnchen im Ofen bräunt, wird der Salat vorbereitet. Alles waschen, schön kleinschneiden und in eine Schüssel geben. Die Orange wird filetiert, dh. nur das leckere, innere Fruchtfleisch herausgeschnitten. WP_20150316_12_59_18_ProDer dazu super passende Fenchel wird ganz dünn geschnitten. Natürlich darf hier variiert und nach belieben Lieblingszutaten hinzugefügt werden.

WP_20150316_13_17_25_ProJetzt zum streng geheimen Geheimdressing: Honig & Senf zu gleichen Teilen vermengen. Einen EL Olivenöl und ein wenig weißen Balsamikoessig hinzugeben, dezent mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Das Ganze kann mit einem Schuss kalten Wasser dann verdünnt werden.

Gehobelten Käse und gehackte Walnüsse zum Salat geben, Dressing darüber und Hühnchen aus dem Ofen nehmen. Jetzt darf geschlemmt werden! Dieser Salat ist übrigens auch auf Grillparties eine absoluter Hingucker ;) Guten Appetit :)

WP_20150316_13_34_02_Pro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.