Chocolate-Almond-Cookies

IMG_8751

Coooookieeees! Der unwiderstehliche Klassiker unter den Keksen. Oft kopiert, doch nur selten gut, haben wir ein Rezept für Euch, mit dem ihr eure Freunde und euch selbst gleichermaßen glücklich macht.
Doch Vorsicht: Die Cookies neigen dazu, schon nach kurzer Zeit auf mysteriöse Art und Weise zu verschwinden ;). Viel Spaß beim knuspern!

 

 

 


Zutaten fIMG_8628ür ca. 50-60 Cookies: 

445 g Butter
200 g weißer Zucker
440 g brauner Zucker
4 Eier
Vanillearoma
750 g Mehl
9 g Backpulver
20 ml heißes Wasser
eine Prise Salz
600 g Schokolade
(Zartbitter und Vollmilch nach belieben kombinieren)
230 g Madeln (oder Hasel/Walnüsse)

Dies ist die doppelte Portion,
natürlich kann man auch nur die Hälfte aller Zutaten verwenden!

Zubereitung:

Zunächst den Ofen auf 175°C vorheizen.IMG_8643

Am Besten bereitet man alle Zutaten so vor, dass sie nur noch verarbeitet werden müssen. Die Schokolade kann dafür zum Beispiel schon am Anfang gehackt werden, da das einige Minuten in Anspruch nimmt. Wer die Mandeln (auch mit geschälten Haselnüssen möglich) besser zu Geltung bringen möchte, kann diese in einer Pfanne ohne Fett ein bisschen anrösten.

IMG_8658In einer großen Schüssel wird die weiche Butter mit dem Zucker gut verquirlt, sodass sich eine homogene Masse bildet. Der Zucker wird sich dabei nicht vollständig auflösen, das ist auch ok, er muss nur gleichmäßig in der Masse verteilt sein. Jetzt werden die Eier einzeln untergerührt und ein paar Tropfen Vanillearoma dazu gegeben. Hier kann natürlich auch echter Vanille-Abrieb zum Einsatz kommen. Das Backpulver im heißen Wasser auflösen und zur Buttermasse geben. Als Letztes kommen Mehl, die gehackte Schokolade, Nüsse und eine Prise Salz dazu. Kräftig unterheben und darauf achten, dass alle Zutaten gut in der Masse verteilt sind, damit die Cookies auch alle lecker werden. IMG_8668

Auf einem Backblech je einen Löffel der Masse geben und dabei ausreichend Platz zwischen den Portionen lassen. Im Ofen werden sie Kleckse zerlaufen und aufbacken, keine Sorge also vor Cookie-Knödeln. Anstatt eines Löffels kann auch ein Eiskugel-Portionierer benutzt werden, damit erhaltet ihr gleichmäßig große Cookies.

Das Ganze für ca. 10 min in den Ofen bei 175°C. Wenn die Cookies am Außenrand gleichmäßig gebräunt sind, sollten sie fertig sein. Wer es knusprig mag kann sie noch eine Minute länger im Ofen lassen. Gut abkühlen lassen und gut verstecken, sonst sind sie gleich wieder weg ;)

Cookies1
Die Cookies eignen sich auch ideal als kleines Weihnachtsgeschenk für Freunde oder als Mitbringsel zu jedem Anlass. Viel Spaß beim Ausprobieren!


IMG_8756

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.